Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsverband Marktredwitz e.V. findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Einsatztagebuch

Einsatz Ertrinkungsunfall (Sa 26.06.2021)
10158: Person untergegangen (Wassernot 3)

Einsatzart:
Ertrinkungsunfall
Einsatztyp:
SEG-Einsatz
Einsatztag:
26.06.2021 - 26.06.2021
Alarmierung:
Alarmierung per Leitstelle
am 26.06.2021 um 18:13 Uhr
Einsatzende:
26.06.2021 um 21:54 Uhr
Einsatzregion:
Landkreis Wunsiedel
Einsatzort:
Weißenstädter See
eingetroffen um 18:29 Uhr
Einsatzauftrag:

Rettung/Suche der vermissten Person

Einsatzgrund:

Eine Person in Wassernot und untergegangen

Eingesetzte Kräfte
1/7/44/52
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 6 Gruppenführer
  • 1 Taucheinsatzführer
  • 6 Bootsführer
  • 12 Einsatztaucher
  • 1 Rettungshundeführer
  • 6 Signalmann
  • 19 Wasserretter
Eingesetzte Einsatzmittel
  • Personenkraftwagen (PKW) - Pelikan Wunsiedel-Land 7/6

  • Kurzbericht:

    Um 18:10 Uhr beobachtete eine Spaziergängerin am Weißenstädter See, Höhe Kurzentrum eine untergehende Person. Sie konnte nach eigenen Angaben noch hochgestreckte Arme erkennen, ehe die vermeintliche Person unterging. Daraufhin setzte Sie umgehend einen Notruf ab und die ILS Hochfranken alarmierte die Einsatzkräfte mit dem Schlagwort Wassernot 3 (eine Person in Wassernot) zur Einsatzstelle.

    Die Wasserwacht Ebermannstadt (Lkr. Forchheim), welche zu diesem Zeitpunkt noch beim Wachdienst am Weißenstädter See war, konnte sofort zur Einsatzstelle fahren und eine Lageerkundung vornehmen. Zusammen mit den kurz darauf eintreffenden Einheiten der DLRG Weißenstadt und der FFW Weißenstadt wurde mittels einer Menschenkette vom Uferbereich Richtung Einsatzstelle der flachere Wasserbereich durchschritten. Parallel machten sich vier Einsatztaucher Einsatzklar um weitere Bereiche zu durchsuchen.

    Der inzwischen eingetroffene Rettungshubschrauber aus Zwickau kreiste über der Einsatzstelle um aus der Luft nach Vermissten Person zu suchen. Die örtliche Feuerwehr übernahm das absuchen des ufernahen Bereiches nach Kleidungsgesgegenständen, allerdings erfolglos.

    Aufgrund der sehr schlechten Sicht unter Wasser wurden weiterhin zwei Boote mit Side-Scan-Sonar Geräten aus Hof und Bayreuth sowie ein Wasserortungshund nachgefordert. Eine Suche mit den beiden Boote und dem Wasserortungshund zeigte Eine Fläche von ca. 60x60 m als Mögliche Stelle. Diese wurde anschließend nochmals mit 14 Wasserrettern in einer Suchkette und Einsatztauchern sehr genau kontrolliert. Leider ohne Erfolg.

    Der Einsatz wurde um 21:54 Uhr für alle Einsatzkräfte ergebnislos eingestellt und an die Polizei übergeben.

    Vielen Dank an alle Beteiligten für das hervorragende Zusammenspiel.
    DLRG OV Weißenstadt
    DLRG OV Münchberg
    DLRG OV Selb
    DLRG OV Marktredwitz
    DLRG KV Wunsiedel
    DLRG KV Bayreuth
    WW Rehau
    WW Ebermannstadt
    WW Hof
    Christoph 46
    BRK KV Wunsiedel
    FFW Weißenstadt
    Polizei

    Diese Website benutzt Cookies.

    Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

    Wesentlich

    Statistik

    Marketing